Arbeitskreis Wirtschaft der SPD-Landtagsfraktion besucht die Gemeinde Georgensgmünd

Auf Initiative des Vorsitzenden Dr. Thomas Beyer besuchte der Arbeitskreis Wirtschaft, Verkehr, Infrastruktur und Technologie – vertreten durch MdL Bernhard Roos sowie den parlamentarischen Berater Dr. Roland Metz – die Gemeinde Georgensgmünd.

Bürgermeister Ben Schwarz schilderte dabei der Delegation die Situation der Gemeinde, die im Jahr 2003 den Bay. Qualitätspreis „Wirtschaftsfreundliche Gemeinde“ erhalten hatte.

Beyer, Roos und Metz erkundigten sich vor Ort, wie die Herausforderungen des Fachkräftemangels, des demographischen Wandels, der Energiewende und der Infrastruktur an der Schnittstelle zwischen „ländlichem Raum“ und „Metropolregion“ angegangen werden und wo noch stärke Unterstützung notwendig wäre.

Thomas Beyer, der auch als Betreuungsabgeordneter für den Landkreis Roth zuständig ist, unterstrich die großen Chancen der Gemeinde: „Mit dem lebendigen Gewerbegebiet, den eigenen Gemeindewerken und der sehr guten Infrastruktur ist Georgensgmünd für die Zukunft gut aufgestellt“.

Auch das Resümee von Bernhard Roos und Roland Metz fiel durchweg positiv aus. Beide betonten die hohe Lebensqualität vor Ort, die das Ergebnis einer „idealen Mischung“ aus einem sehr guten Arbeitsplatzangebot, Angeboten der Versorgung, der Bildung, der Freizeit, der Kultur und der guten Verkehrsanbindung an die Großstadt Nürnberg – bei gleichzeitig günstigen Lebensbedingungen – sei.

Dennoch müsse staatliche Unterstützung und politische Verlässlichkeit bei den Rahmenbedingungen für Wirtschaft, Energieversorgung und Bildung gewährleistet sein, um auch in Zukunft diese Lebensbedingungen flächendeckend zu gewährleisten, betonte 1. Bürgermeister Ben Schwarz.

Beyer, Roos und Metz versprachen, die Eindrücke und Anregungen aus Georgensgmünd nach München mitzunehmen und in der Arbeit der Landtagsfraktion einfließen zu lassen.

Arbeitskreis Wirtschaft der SPD
v.l.: Dr. Roland Metz, Ben Schwarz, Dr. Thomas Beyer, Bernhard Roos